Tic-Tac-Spiel: Wie erfolgreich fängt die Fledermaus die Mücke?

Alle vier Sekunden sollte eine Mücke erwischt werden. Darum stösst die Fledermaus in hoher Intensität Ultraschall-Rufe aus. Mit den Echos dieser für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbaren Rufe orientiert sich die Fledermaus im Raum und ortet Richtung und Distanz von Beuteinsekten.

Die Fledermaus fliegt mit den Händen, orientiert sich nach dem Echo ihres erzeugten Ultraschalls und beisst sofort zu, falls sie ein Insekt erwischt hat.

Bei zunehmender Dunkelheit erlebten wir aus nächster Nähe, wie die Fledermäuse im Zickzack-Flug um Bäume und Sträucher nach Fluginsekten jagten. Mit Hilfe sogenannter Detektoren liessen sich die Ultraschallrufe der «Königinnen der Nacht» für unsere Ohren hörbar machen – für alle Teilnehmer:innen ein besonderes Spektakel!

Hinterlassen Sie einen Kommentar